Datenschutzerklärung

KANZLEI BELWE setzt sich dafür ein, dass die Privatsphäre der Besucher auf dieser Website gewahrt wird. Nachstehend wird beschrieben, wie solche Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden.

Zwecke und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Bei Ihrem Besuch werden Daten, wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. In den öffentlichen Bereichen dieser Website müssen Sie keinerlei personenbezogene Daten angeben. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Formulare in verschiedenen Bereichen dieser Website auszufüllen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung. Sie stellen die Daten ja freiwillig zur Verfügung (Art 6 Abs. 1a DSGVO).
Auf dieser Website gemachte personenbezogene Angaben werden zu den im entsprechenden Teil der Website beschriebenen Zwecken sowie zu anderen Zwecken verwendet, zu denen Sie Ihre Zustimmung geben. KANZLEI BELWE wird bei der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit ein Niveau an Datenschutz sicherstellen, das dem Datenschutzniveau im Europäischen Wirtschaftsraum entspricht.
Im Bereich Verfahrensinformation können Sie sich als Gläubiger mittels eines Passwortes einloggen, um Informationen über den Verlauf des Insolvenzverfahrens abzurufen, an dem Sie beteiligt sind. Das Passwort erhalten Sie zu Beginn des Verfahrens. Der Login zur Gläubigerinformation ist freiwillig. Eine Datenschutzerklärung für diesen Bereich finden, sobald Sie den Bereich Gläubigerinformation ausgewählt haben.
KANZLEI BELWE verwendet auf dieser Website „session cookies“ (Cookies, die nur während des Besuches der Website aktiv sind). Für die Zeit Ihres Besuches merken sich die Cookies auf dieser Website die von Ihnen getroffene Sprachauswahl. Die Cookies sind technisch erforderlich, um Ihnen den Zugang zu den betreffenden Bereichen unserer Website zu verschaffen, die je Sprachauswahl unterschiedlich gestaltet sein können. Die Nutzung dieser Website wird dadurch für Sie benutzerfreundlicher. Die Cookies erlöschen automatisch, wenn Sie unsere Website verlassen. Sie können alle Cookies selbst löschen oder die Ablage von Cookies blockieren. Möglicherweise sind dann jedoch die betreffenden Bereiche dieser Website für Sie nicht oder nur eingeschränkt nutzbar. Weitere Informationen über Cookies und darüber, wie man Cookies löscht, finden Sie unter www.allaboutcookies.org.
Beim Besuch unserer Webseite wird jeder Zugriff in einer Protokolldatei, dem sogenannten Serverprotokoll, gespeichert. Dabei besteht jeder Datensatz aus Informationen über:

  • die Seite, von der aus eine Seite unserer Webpräsenz angefordert wurde
  • die aufgerufene Seite innerhalb unserer Webpräsenz
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • die übertragene Datenmenge
  • den Zugriffsstatus (ob der Aufruf erfolgreich war oder nicht)
  • den benutzten Browser (z. B. Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari etc.)

Die Rechtsgrundlage für diese Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Eine Widerspruchsmöglichkeit können wir Ihnen bei dieser Erhebung nicht anbieten, da das Serverprotokoll zur Sicherstellung der Bereitschaft dieser Webseite und im Falle von Angriffen auf die Webseite essenziell ist.
Die Daten aus dem Serverprotokoll werden nach sieben Tagen automatisch gelöscht.
KANZLEI BELWE erkennt an, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten möglicherweise vertraulicher Natur sind. Ihre Daten werden daher vertraulich behandelt und entsprechend den bei KANZLEI BELWE üblichen Verfahren und gemäß allen anwendbaren Gesetzen geschützt.
Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur solange, wie dies zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Sobald der Speicherungszweck entfällt, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gesperrt oder gelöscht.
Für den Betrieb dieser Webseite bedienen wir uns Dienstleistern, die wir sorgfältig ausgewählt haben und mit denen wir zur Einhaltung der Regelungen aus der DSGVO und dem BDSG entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen haben. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten, weder kostenpflichtig noch kostenlos, ohne ihre Erlaubnis an Dritte weiter.
KANZLEI BELWE ist gesetzlich dazu verpflichtet, sicherzustellen, dass Ihre Daten genau und auf dem letzten Stand gehalten werden. Tragen Sie bitte dazu bei, diese Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie KANZLEI BELWE über Änderungen hinsichtlich Ihrer Daten in Kenntnis setzen.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere Auskunft über
    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien der personenbezogenen Daten
    • die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
    • die geplante Speicherdauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch
    • das Bestehen eines Beschwerderechts
    • die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung aus berechtigtem Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 f DSGVO), wenn sich dieser Widerspruch aus Ihrer besonderen Situation ergibt, es sei denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen
    Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an belwe@ra-belwe.de

Durch die Aktualisierung dieser Website kann sich diese Datenschutzerklärung gelegentlich ändern. Sie sollten diese Website deshalb von Zeit zu Zeit wieder aufrufen, um sicherzustellen, dass Sie auch mit eventuellen Änderungen einverstanden sind.
Sollten Sie Fragen in Bezug auf diese Datenschutzerklärung haben, setzen Sie sich bitte mit der KANZLEI BELWE in Verbindung unter: belwe@ra-belwe.de oder über die Telefonnummer +49(0)911 941 82 166.



Datenschutz-Informationen
für die Nutzung von InsoMACS OLGA (Gläubigerauskunft)

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten mittels InsoMACS OLGA, damit der Gläubiger Insolvenzforderungen über das Internet anmelden kann und um die Übernahme dieser Informationen in der Kanzlei zu automatisieren. Die Datenübermittlung erfolgt über eine verschlüsselte Internetverbindung.

Rechtsgrundlage

Zweck der Datenverarbeitung ist die digitale Bearbeitung eines Insolvenzverfahrens (Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO).
Darüber hinaus kann die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO i. V. m. § 5 Abs. 5 InsO in einer gesetzlichen Verpflichtung liegen.

Kategorien und Quellen von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten, die wir über InsoMACS OLGA verarbeiten, stammen in der Regel von den Gläubigern selbst. In einigen Fällen können auch Daten über Dritte verarbeitet werden (z.B. Beteiligte an einer Akte, Bevollmächtigte, Zeugen, Gutachter). In diesem Fall verarbeiten wir deren Namen, ihre Stellung im konkreten Fall und Angaben, die für die Bearbeitung des konkreten Falls erforderlich sind.

Empfänger

Über InsoMACS OLGA werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeleitet. Davon ausgenommen sind Dienstleister, die unsere IT-Infrastruktur bereitstellen bzw. warten und die gesondert zur Verschwiegenheit verpflichtet sind

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, solange sie für die oben genannten Zwecke erforderlich sind und solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen dies verlangen.

Ihre Rechte als Betroffener

Als Betroffener stehen Ihnen die folgenden Rechte zu, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Soweit die Datenverarbeitung auf einer Abwägung der berechtigten Interessen beruht, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Hierfür müssen berechtigte Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Sie besitzen außerdem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren.

Bereitstellung der Daten

Sie müssen uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Anmeldung einer Insolvenzforderung notwendig sind. Es steht Ihnen jedoch frei, die notwendigen Angaben nicht über InsoMACS OLGA, sondern auf einem anderen Kommunikationsweg an uns zu übermitteln.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Kanzlei:

Kanzlei Belwe
Rechtsanwältin Jasmin Belwe
Äußere Sulzbacher Straße 165
90491 Nürnberg

Der Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden über:

Rechtsanwältin Jasmin Belwe
Äußere Sulzbacher Straße 165
90491 Nürnberg
Tel.: +49 (0) 911 94182166
Fax: +49 (0) 911 94182167
E-Mail: belwe@ra-belwe.de

Scroll to Top