Kosten

Money, money, money

Guter Rat muss nicht teuer sein – im Gegenteil: Manchmal reicht ein Termin, eine Beratung bei mir und das Problem ist gelöst. Und damit haben Sie evtl. deutlich mehr Geld gespart, als ich jemals an Honorar verlangen könnte. Das Thema „Was kostet rechtlicher Rat?“ ist mit vielen Vorurteilen und Ängsten besetzt: Einmal hingehen und sofort wird´s teuer. Das stimmt nicht – deshalb hier einmal transparent erklärt, welche Möglichkeiten es gibt und welche Kosten bei mir entstehen:

  • Abrechnung nach RVG – das heißt: Nach Gegenstands- oder Streitwert.
  • Honorarberatung: 190,- € / Stunde  zzgl. Auslagen + gesetzlicher Mehrwertsteuer.
  • Erstberatung für Privatpersonen pauschal 190,- € + Auslagen zzgl. MwSt. – und damit klar ist, was eine Erstberatung ist und was nicht: Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) ist eine Erstberatung eine „pauschale, überschlägige Einstiegsberatung. Dazu gehört nicht, dass sich der Rechtsanwalt erst sachkundig macht oder dass er die Erstberatung schriftlich zusammenfasst“ (BGH vom 03.05.2007 Aktenzeichen I ZR 137/05).
  • Erstberatung für Unternehmen bzw. Unternehmer: Frei verhandelbar.

Sprechen Sie mich gern darauf an – und zwar bevor es losgeht. Ich kann Ihnen jederzeit klar Auskunft geben und Sie sind an jedem Punkt Herr der Dinge – bzw. der enstehenden Kosten.